Veröffentlichungen

Fischer + Rauch

die arztpraxis: Erlöse optimieren und Kosten reduzieren!


Es gibt durchaus Möglichkeiten, die Erlössituation des Unternehmens Arztpraxis zu verbessern. Wie das zu erreichen ist und an welchen Stellen konkret angesetzt werden kann, zeigt das neue Buch aus der Reihe Die Arztpraxis.

Die Optimierung des Leistungsangebotes, Reduktion von Kosten und auch zusätzliche Angebote außerhalb des budgetierten Honorarsystems der KVen sind mögliche Ansatzpunkte.
Der Autor verschafft in seinem Buch Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der ärztlichen Berufsausübung in der Niederlassung und über lohnende Tätigkeiten ausserhalb der Praxis. Auch der effizienten Nutzung von Räumlichkeiten, Personal und technischer Ausstattung kommt eine tragende Rolle zu.
Mit vielen Praxistipps und Hinweisen liefert er dem Leser Aha-Effekte und stößt ihn an, die Inititative zu ergreifen, mehr aus dem Unternehmen Arztpraxis zu machen. Auch Ärzte ohne betriebswirtschaftliche Kenntnisse können mit Hilfe dieses Buches die im KV-Recht geltenden Spielregeln verstehen und damit eine Verbesserung ihrer eigenen Situation erreichen.

Das Buch "Die ArztpraxisErlöse optimieren - Kosten reduzieren" ist auch als E-Book erhältlich.

Fischer 
Die Arztpraxis - Erlöse optimieren - Kosten reduzieren
2021, 152 Seiten, Softcover
ecomed MEDIZIN, ecomed-Storck GmbH
Preis: 29,99 €
ISBN 978- 3 609-10436-2

E-Book:
ISBN 978-3-609-10437-9
Preis: 29,99 €

ecomed-storck.de

Dr. Guntram Fischer


[08.01.2021]
Artikel:  "Praxisabgabe in Zeiten des demographischen Wandels"
Chirurgenmagazin / BAO Depesche / 
Heft 97 / Ausgaben 3 – August 2020 / S. 28 – 30.

Vorgründungscoaching: Dr. Fischer in Beraterdatenbank Bayern gelistet


Der Freistaat Bayern fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Finanzierung von Beratungsleistungen für Praxisgründer bzw. Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase. Ziel ist es, die Erfolgsaussichten von Praxisgründungen und Praxisnachfolgen zu erhöhen und nachhaltig zu sichern.

Die Förderung wird in Form eines Zuschusses zu den Beratungskosten gewährt und beträgt bis zu 70% des zuwendungsfähigen Tageshonorars, jedoch max. 800 EUR je Tagewerk. Maximal zehn Tagewerke à acht Beraterstunden werden mitfinanziert. Anträge auf Förderung von Gründungen oder Unternehmensnachfolgen im Bereich der Freien Berufe sind vor Beginn der Beratung zu stellen beim:

Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Abteilung Gründungsberatung

Marienstraße 2
90402 Nürnberg
Hotline (09 11) 2 35 65-27
Tel. (09 11) 2 35 65-0
Fax (09 11) 2 35 65-52
E-Mail: info@ifb.uni-erlangen.de
Internet: http://www.ifb-gruendung.de

Sprechen Sie uns an, gerne unterstützen wir Sie auch bei der Antragsstellung!
Fischer
Die Arztpraxis: Praxisabgabe, Praxisnachfolge
Softcover
150 Seiten
ISBN 978-3-609-10365-5
ecomed Medizin www.ecomed-storck.de
auch als E-Book erhältlich unter eco-sto.de/ebooks

Worauf zu achten ist, wenn die Praxis übergeben wird – und was der Nachfolger/die Nachfolgerin beachten muss

Umfassender Überblick für eine reibungslose Abgabe bzw. Übergabe einer Praxis:
  • Wie kann die Praxisabgabe trotz Nachwuchsmangel gelingen?
  • Wie funktionieren die Praxisbewertungssysteme?
  • Wo finden sich geeignete Nachfolger?
  • Wer kann fachkundig beraten?
eco-sto.de/ebooks

[26.06.2019] Aktuelle Veröffentlichung von Dr. Guntram Fischer


Fischer
Die Arztpraxis
Neuaufbau, Neugründung und Übernahme
Softcover
165 Seiten
ISBN 978-3-609-10361-7
ecomed Medizin www.ecomed-storck.de
auch als E-Book erhältlich unter eco-sto.de/ebooks

Der Guide für Praxisgründer und Neueinsteiger – darauf kommt es an!
  • Welche Niederlassungsformen gibt es, welche passt für mich?
  • Niederlassungs-Checkliste: Wie funktioniert die Zulassung als Vertragsarzt?
  • Und wie die Honorarverteilung durch die Kassenärztlichen Vereinigungen?
  • Betriebswirtschaftliches: Mit welchen Einnahmen und Ausgaben kann ich rechnen?
  • Was muss ich bei der Personalplanung beachten?
  • Damit die Praxis rund läuft: Praxismarketing,  IT, Dokumentation, Hygiene, Arbeitsschutz, Vertretungsregelungen, ....
  • Die Ausstattung der Praxis: rechtliche Vorgaben, Material- und Lagerbewirtschaftung, räumliche und bauliche Voraussetzungen.
eco-sto.de/ebooks

Die Auswirkungen von Krankenhaus­schließungen in länd­lichen Räumen auf die rettungs­dienstliche Notfall­versorgung am Beispiel des West­allgäus


In einer Masterarbeit an der Hochschule Kempten wurde herausgearbeitet, welche Auswirkungen die Schließung von Krankenhäusern in ländlichen Räumen auf die rettungsdienstliche Notfallversorgung haben.

Beispielhaft wurden dazu die Schließungen der baden-württembergischen Krankenhäuser Leutkirch (2013) und Isny (2014) untersucht.

Bezogen auf die Krankenhausschließungen im württembergischen Allgäu wurde festgestellt, dass sich massive Auswirkungen auf die dortige rettungsdienstliche Notfallversorgung ergaben.

Nach der Schließung der Krankenhäuser kam es zu einer Verschiebung der Patientenströme in Richtung bayerischer Kliniken (Immenstadt, Kempten, Lindenberg und Memmingen) und dem baden-württembergischen Wangen.

Daraus folgend lässt sich die Empfehlung ableiten, dass die Krankenhaus- und Rettungsdienstplanung sinnvollerweise aufeinander abgestimmt erfolgen sollten und für die zukünftige Notfallversorgung bei Krankenhausschließungen in ländlichen Räumen neue Konzepte herangezogen werden müssen.

Eine Veröffentlichung als Artikel erfolgte in: RETTUNGSDIENST 1/2019, www.skverlag.de, 42. Jahrgang, S.15-21

Autoren:
Julius-Alexander Matuschek-Geisler (M.A.)
Dr. med. Guntram Fischer (MBA) – Fischer + Rauch, Kompetenz im Gesundheitswesen, Kempten
Prof. Dr. phil. Anneke Bühler, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten


Entrepreneurship im Gesundheitswesen II


Geschäftsmodelle – Prozesse – Funktionen

Herausgeber: Pfannstiel, Mario A., Da-Cruz, Patrick, Rasche, Christoph (Hrsg.)
  • Expertise aus dem Kompetenzzentrum „Vernetzte Gesundheit"
Dieser Sammelband befasst sich mit den Phasen des Gründungsprozesses, dem Unternehmertum und dem Markteintritt von Produkten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Unternehmensgründungen werden entscheidend beeinflusst durch die gesetzten Rahmenbedingungen und wirtschaftlichen Bedingungen in einem System. Ein tragfähiges Unternehmenskonzept ist genauso wichtig wie ein Management-, Marketing-, Finanzierungs- und Investitionsplan und eine gesicherte Investitionssumme, die in der Gründungsphase eines Unternehmens vorhanden sein muss, damit die Unternehmens-gründung erfolgen kann.

Die Autoren aus Wissenschaft und Praxis erläutern anhand von zahlreichen Beispielen die wesentlichen Erfolgsfaktoren für den Erfolg bei der Unternehmensgründung im Gesundheitsbereich.

Der Band II enthält ein Kapitel von Dr. Guntram Fischer zum Thema: Ambulante Operationszentren als Profit-Center

Dr. Guntram Fischer


(21.7.2020) In der nächsten Ausgabe der Verbandszeitschrift des Berufsverbandes Niedergelassener Chirurgen (BNC) und des Bundesverbandes Ambulantes Operieren (BAO) erscheint ein Artikel von Dr. Guntram Fischer zum Thema:
Praxisabgabe in Zeiten des demographischen Wandels

Wer seine Praxis erfolgreich an eine Nachfolgerin bzw. einen Nachfolger abgeben möchte, sollte sich nicht allein mit betriebswirtschaftlichen Parametern zur Kaufpreisermittlung auseinandersetzen. Wichtig ist auch ein Perspektivwechsel, um die Sicht der Käuferin bzw. des Käufers besser nachvollziehen zu können.
Heft 82 / Jahrgang 14 / Ausgabe 4 - November 2016 / www.bncev.de / www.operieren.de